Stadt Wittstock/Dosse

Kontakt
Jörg Gehrmann, Bürgermeister
Markt 1 | 16909 Wittstock/Dosse | Telefon: +49 (0) 3394 - 429-100 | E-Mail: buergermeister@wittstock.de | Internet: www.wittstock.de


A 24 Abfahrt AS 19 Pritzwalk; A 19 Abfahrt AS 20 Wittstock/Dosse
Zur Stadt Wittstock/Dosse gehören 25 Gemeinden und Ortsteile. Wittstock liegt sehr verkehrsgünstig am gleichnamigen Autobahndreieck der Bundesautobahnen A 24 und A 19 in einer abwechslungsreichen Fluss-, Wald- und Seenlandschaft.
Im Dreißigjährigen Krieg siegten 1636 in der Schlacht bei Wittstock am Scharfenberg die Schweden über das kaiserlich-kursächsische Heer. Das Museum des Dreißigjährigen Krieges ist in der Bischofsburg beheimatet und zieht jedes Jahr zahlreiche Touristen aus Schweden an.
Die historische Innenstadt von Wittstock/Dosse mit ihren restaurierten Fachwerkhäusern wird von einer nahezu vollständig erhaltenen, ca. 2,5 km langen Backstein-Stadtmauer umsäumt.
Auf Grund seiner direkten Autobahnanbindung haben sich in Wittstock/Dosse zahlreiche mittelständische Industriebetriebe angesiedelt, die von den Standortvorteilen profitieren.
2019 ist die Stadt Veranstaltungsort für die Landesgartenschau Brandenburg, das zentrale Gartenschaugelände befindet sich unmittelbar an der historischen Stadtmauer.


Wittstock bietet für seine Bewohner sehr gute Lebens- und Arbeitsbedingungen.

2019 findet hier die Landesgartenschau Brandenburg statt.

14.582

Einwohner

445

Un­ter­neh­men

4.526

Arbeitnehmer


Status

Stadt

Lage

am Fluss Dosse, am Autobahndreieck Wittstock/Dosse

gegründet

1248 durch die Verleihung des Stadtrechtes

Gemeindebild

historische Innenstadt

Wahrzeichen

St.-Marien-Kirche, Alte Bischofsburg

Veranstaltungen

Landesgartenschau Brandenburg 2019