Gemeinde Wusterhausen/Dosse

Kontakt
Roman Blank, Bürgermeister
Markt 1 | 16868 Wusterhausen/Dosse | Telefon: +49 (0) 33979 - 877-16 | E-Mail: buergermeister@wusterhausen.de | Internet: www.wusterhausen.de


A 24 – Abfahrt AS 22 Neuruppin
Zur Gemeinde Wusterhausen gehören 21 Ortsteile inmitten einer Wald-, Fluss- und Seenlandschaft. Drei Naturschutzgebiete – Bückwitzer See, Großer Blankenberger See, Feuchtgebiet und Waldareal zwischen Wusterhausen und Plänitz-Leddin – sowie zwei Landschaftsschutzgebiete – das Gebiet um den Untersee und der Wald südlich von Segeletz – befinden sich hier.
Die Stadt Wusterhausen ist das Zentrum der Gemeinde, die über die Bundesautobahn A 24, die Bundesstraßen B 5, B 102 und über den Verkehrsflugplatz Kyritz sehr gut zu erreichen ist.
Der historische Marktplatz von Wusterhausen mit dem Rathaus und der Stadtkirche St. Peter und Paul ist sehenswert. Liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser prägen das Bild der Stadt.
Wusterhausen gehört zur Kleeblattregion, einem Verbund von Gemeinden zur Entwicklung des sogenannten Mittelzentrums Kyritz.
Deutschlandweite Aufmerksamkeit brachte Wusterhausen im Jahr 2017 ein Schiff ein: die Hertha. Das legendäre Gründungsschiff des Fußballbundesligisten Hertha BSC gehörte von 1969 bis zum Sommer 2017 zur Flotte der Fahrgastschifffahrt Kyritzer Seenkette. Es wurde 2017 von Präsidiumsmitgliedern des Vereins erworben und wieder nach Berlin geholt.


Bildunterschrift - Text zum Bild

5.955

Einwohner

142

Un­ter­neh­men

1.709

Arbeitnehmer


Status

Gemeinde

Lage

an der Dosse, an der Kyritzer Seenkette

gegründet

1233 Verleihung des Stadtrechtes

Gemeindebild

historische Altstadt mit Fachwerkhäusern

Wahrzeichen

Stadtkirche St. Peter und Paul

Veranstaltungen

Altstadtfest, Drachenbootrennen auf dem Klempowsee