Amt Putlitz-Berge

Kontakt
Hergen Reker, Amtsdirektor
Zur Burghofwiese 2 | 16949 Putlitz | Telefon: +49 (0)33981 - 8370 | E-Mail: hergen.reker@amtputlitz-berge.de | Internet: www.amtputlitz-berge.de


A 24 – Abfahrt AS 17 Putlitz und AS 16 Suckow
Fünf Gemeinden gehören zum Amt Putlitz-Berge, dass sich im äußersten Nordwesten des Bundeslandes Brandenburg an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern befindet. Das Amt verfügt über zwei Autobahnanschlüsse.
Die Stadt Putlitz ist eine der ältesten der Prignitz. Eine slawische Burg wurde bereits 946 erstmals urkundlich erwähnt. Als Begründer der Stadt Putlitz gilt die Familie Gans, die die Burg Putlitz bereits im 12. Jahrhundert zu ihrem Stammsitz machten.
Im zum Amt Putlitz-Berge gehörenden Dorf Mansfeld wurde der bedeutende expressionistische Lyriker und Arzt Gottfried Benn (1886 – 1956) geboren. Seit 2005 schreibt der 42erAutoren e.V. den Putlitzer Preis®, einen Kurzgeschichtenwettbewerb, erstmalig. Die Namensähnlichkeit der Gemeinde Putlitz mit dem Stifter des Pulitzer-Preises (Joseph Pulitzer) veranlasste die Initiatoren dazu, als europäisches Pendant den Putlitzer Preis® ins Leben zu rufen.
Die Wirtschaft im Amt Putlitz-Berge besteht aus Kleinbetrieben. Jedes Jahr im Sommer findet in Putlitz das VooV, eines der größten Psytrance/Goa Festivals Europas mit mehr als 10.000 Besuchern statt.


Zum VooV-Festival wird der beschauliche Ort zum Zentrum der Psychotrans/Goa-Musikszene.

4.920

Einwohner

83

Un­ter­neh­men

540

Arbeitnehmer

  • Der Burgturm ist das Wahrzeichen von Putlitz.

  • Das Putlitzer Rathaus befindet sich im Zentrum der Stadt auf dem Rathausplatz.


Status

Amt

Lage

am Fluss Stepenitz, an der nordwestlichen Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern

gegründet

1992 im Zuge der Kreisgebietsreform

Amtsbild

ländlich geprägt

Wahrzeichen

Burgturm Putlitz

Veranstaltungen

VooV Festival